Dan Reason Comments http://danreason.blogsport.de "For by wise counsel thou shalt wage thy war, and in the multitude [...] there is safety." Fri, 16 Apr 2021 17:03:54 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: human http://danreason.blogsport.de/2010/12/29/book-block/#comment-2041 Wed, 29 Dec 2010 17:02:28 +0000 http://danreason.blogsport.de/2010/12/29/book-block/#comment-2041 i'm lovin' it! :D i‘m lovin‘ it! :D

]]>
by: Administrator http://danreason.blogsport.de/2010/02/05/ein-amuesanter-fetisch/#comment-1529 Sat, 08 May 2010 16:46:26 +0000 http://danreason.blogsport.de/2010/02/05/ein-amuesanter-fetisch/#comment-1529 Es gibt nicht nur keine Fetische, die mich nicht amüsieren, ich würde sogar sagen, dass es keine Sexualität gibt, die mich nicht amüsiert (weil sie doch ziemlich absurd ist). Im Gegensatz zu anderen sexuellen Fetischen, wie etwa dem typischen vorherrschenden sexistischen, heteronormativen Dominanz-Bullshit, finde ich den immerhin auch sympathisch, weil irgendwie eskapistisch und so ganz anders (dazu habe ich jetzt nichts ausgearbeitet, aber im Real Life könnte das ja durchaus auch mit einer Entwertung des Phallus einhergehen - auch wenn das konkrete Bild da jetzt eine andere Sprache spricht...). "Perversion" halte ich übrigens eher für ein ziemlich albernes Konstrukt, was - affirmativ verwendet - auch die Existenz von sexueller Normalität affirmiert. Ich würde sagen, das gibts nicht, aber es ist ja aufschlussreich, dass du es anscheinend ok findest, Menschen so zu bezeichnen. Und klar war da Aufregung dabei, ist doch immer interessant was Neues in der Hinsicht zu entdecken, auch wenn mensch hinterher feststellt, dass es für einen selbst eher nichts ist. Es gibt nicht nur keine Fetische, die mich nicht amüsieren, ich würde sogar sagen, dass es keine Sexualität gibt, die mich nicht amüsiert (weil sie doch ziemlich absurd ist).
Im Gegensatz zu anderen sexuellen Fetischen, wie etwa dem typischen vorherrschenden sexistischen, heteronormativen Dominanz-Bullshit, finde ich den immerhin auch sympathisch, weil irgendwie eskapistisch und so ganz anders (dazu habe ich jetzt nichts ausgearbeitet, aber im Real Life könnte das ja durchaus auch mit einer Entwertung des Phallus einhergehen – auch wenn das konkrete Bild da jetzt eine andere Sprache spricht…).
„Perversion“ halte ich übrigens eher für ein ziemlich albernes Konstrukt, was – affirmativ verwendet – auch die Existenz von sexueller Normalität affirmiert. Ich würde sagen, das gibts nicht, aber es ist ja aufschlussreich, dass du es anscheinend ok findest, Menschen so zu bezeichnen.
Und klar war da Aufregung dabei, ist doch immer interessant was Neues in der Hinsicht zu entdecken, auch wenn mensch hinterher feststellt, dass es für einen selbst eher nichts ist.

]]>
by: gtg http://danreason.blogsport.de/2010/02/05/ein-amuesanter-fetisch/#comment-1503 Fri, 30 Apr 2010 20:24:19 +0000 http://danreason.blogsport.de/2010/02/05/ein-amuesanter-fetisch/#comment-1503 scheinbar ist der fetisch ja deins genug, um es interessant zu finden. und: was meinst du eigentlich mit: das ist doch mal ein amüsanter fetisch? gibt es auch fetische die gemeinhin - bzw. dich - nicht amüsieren? wenn ja warum? ich kann diesem beitrag nicht mehr abgewinnen als dass sich ein halbwegs tolerant gebender blogspinner über perverse lustig macht. bischen aufregung wird beim surfen durch die fetischwelt schon dabei gewesen sein, aber davon muss man sich dann doch distanzieren, zu gross ist die angst vor dem ausschluss von den normalen. echt arm scheinbar ist der fetisch ja deins genug, um es interessant zu finden. und: was meinst du eigentlich mit: das ist doch mal ein amüsanter fetisch? gibt es auch fetische die gemeinhin – bzw. dich – nicht amüsieren? wenn ja warum?

ich kann diesem beitrag nicht mehr abgewinnen als dass sich ein halbwegs tolerant gebender blogspinner über perverse lustig macht. bischen aufregung wird beim surfen durch die fetischwelt schon dabei gewesen sein, aber davon muss man sich dann doch distanzieren, zu gross ist die angst vor dem ausschluss von den normalen. echt arm

]]>
by: v http://danreason.blogsport.de/2010/01/29/ach-und-weh-der-weltschmerz-des-antideutschen-allwissenden/#comment-1339 Mon, 01 Feb 2010 11:34:54 +0000 http://danreason.blogsport.de/2010/01/29/ach-und-weh-der-weltschmerz-des-antideutschen-allwissenden/#comment-1339 wie leichtfertig forderungen für mehr politische mitbestimmung als potentiell faschistisch vom tisch gewischt werden, finde ich immer wieder erschreckend. man könnte fast den eindruck bekommen, hglkp wünscht sich, dass die studierendenproteste widerspruchsfrei im volksmob aufgehen. dann kann man sich nämlich zu derart geschwätz hinreissen lassen: "Es braucht eine Artikulation der Negativität, des eigenen, individuellen Scheiterns, das immer auch gesellschaftlich präformiert ist. Ein Denken, das Widerstand als Reflexion seiner praktischen Unmöglichkeit bewahrt." letztlich geht es wohl doch wieder nur darum, eine begründung dafür zu finden, an den politischen kämpfen für mehr politische mitbestimmung an den universitäten und gegen den über die transformation des bildungswesens ablaufenden prozess systematischer selbstverdummung der gesellschaft nicht partizipieren zu müssen. die ausrede von hglkp ist ein falsch verstandener adorno, mittels dem eine flucht in die ästhetik als einzig sinnvolle tathandlung behauptet, "widerstand" als "praktische unmöglichkeit" verteufelt wird. angesichts dessen "einzig sinnvoll wäre", so adorno, "eine erziehung zum widerstand, zum nichtmitmachen". wie leichtfertig forderungen für mehr politische mitbestimmung als potentiell faschistisch vom tisch gewischt werden, finde ich immer wieder erschreckend. man könnte fast den eindruck bekommen, hglkp wünscht sich, dass die studierendenproteste widerspruchsfrei im volksmob aufgehen. dann kann man sich nämlich zu derart geschwätz hinreissen lassen:

„Es braucht eine Artikulation der Negativität, des eigenen, individuellen Scheiterns, das immer auch gesellschaftlich präformiert ist. Ein Denken, das Widerstand als Reflexion seiner praktischen Unmöglichkeit bewahrt.“

letztlich geht es wohl doch wieder nur darum, eine begründung dafür zu finden, an den politischen kämpfen für mehr politische mitbestimmung an den universitäten und gegen den über die transformation des bildungswesens ablaufenden prozess systematischer selbstverdummung der gesellschaft nicht partizipieren zu müssen.

die ausrede von hglkp ist ein falsch verstandener adorno, mittels dem eine flucht in die ästhetik als einzig sinnvolle tathandlung behauptet, „widerstand“ als „praktische unmöglichkeit“ verteufelt wird. angesichts dessen „einzig sinnvoll wäre“, so adorno, „eine erziehung zum widerstand, zum nichtmitmachen“.

]]>
by: herr huber http://danreason.blogsport.de/2009/05/31/mit-benes-dekreten-gegen-nazi-sudeten/#comment-1044 Tue, 15 Dec 2009 12:25:43 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/05/31/mit-benes-dekreten-gegen-nazi-sudeten/#comment-1044 sdj-ndbopf.de sdj-ndbopf.de

]]>
by: icho san http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-926 Mon, 07 Sep 2009 10:31:59 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-926 @ "einer" aus dem "plenum" "Die da reden von Vergessen, die da reden von Verzeihen, denen schlage man die Fressen mit schweren Eisenhämmern ein." ganz schön menschenverachtend dieser bertolt brecht. @ „einer“ aus dem „plenum“

„Die da reden von Vergessen,
die da reden von Verzeihen,
denen schlage man die Fressen
mit schweren Eisenhämmern ein.“

ganz schön menschenverachtend dieser bertolt brecht.

]]>
by: Administrator http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-925 Wed, 02 Sep 2009 00:56:30 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-925 nur zur klarstellung: ich finde amen81 ziemlich gut. (wie ich hofentlich oben klar gemacht habe...) ich wollte da snur dokumentieren. nur zur klarstellung: ich finde amen81 ziemlich gut. (wie ich hofentlich oben klar gemacht habe…)
ich wollte da snur dokumentieren.

]]>
by: arthur harris. http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-881 Mon, 29 Jun 2009 10:59:34 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/06/23/punk-soll-wieder-alles-duerfen/#comment-881 wenn du glaubst punk soll nicht provozieren dann solltest du lieber um jacko weinen. Und wenn du nicht mitkriegst, dass zum Beispiel in Dresden jedes Jahr Faschos aufmarschieren und so tun als wäre Dresden stellvertretend für Deutschland ein Kriegsopfer gewesen und dabei jegliche geschichtliche Zusammenhänge in den Arsch treten nur um überhaupt ihre Parolen irgendwo platzieren zu können, dann tust du mir Leid. Die bombardierten Städte allgemein als Opfer darzustellen, so wies die Nazis tun ist lächerlich. Deutschland z.B. hat selbst genug Englische Städte bombardiert. Es wird also die Zivilbevölkerung, besonders die ältere, von den Faschos als Mittel missbraucht, was noch zusätzlich verachtenswert ist. Setzt dich lieber mal ordentlich mit einer Thematik auseinander bevor du sie aburteilst. Und wenn du nicht weißt was Ironie ist solltest du lieber nochmal deinen Deutschlehrer aus der 9. kontaktieren. "menschenverachtung" hin oder her. punk ist punk. find dich damit ab oder treib dich nicht mehr auf solchen veranstaltungen rum. nichts desto trotz schöne grüße wenn du glaubst punk soll nicht provozieren dann solltest du lieber um jacko weinen.

Und wenn du nicht mitkriegst, dass zum Beispiel in Dresden jedes Jahr Faschos aufmarschieren und so tun als wäre Dresden stellvertretend für Deutschland ein Kriegsopfer gewesen und dabei jegliche geschichtliche Zusammenhänge in den Arsch treten nur um überhaupt ihre Parolen irgendwo platzieren zu können, dann tust du mir Leid. Die bombardierten Städte allgemein als Opfer darzustellen, so wies die Nazis tun ist lächerlich. Deutschland z.B. hat selbst genug Englische Städte bombardiert. Es wird also die Zivilbevölkerung, besonders die ältere, von den Faschos als Mittel missbraucht, was noch zusätzlich verachtenswert ist.

Setzt dich lieber mal ordentlich mit einer Thematik auseinander bevor du sie aburteilst.
Und wenn du nicht weißt was Ironie ist solltest du lieber nochmal deinen Deutschlehrer aus der 9. kontaktieren.

„menschenverachtung“ hin oder her. punk ist punk. find dich damit ab oder treib dich nicht mehr auf solchen veranstaltungen rum.

nichts desto trotz
schöne grüße

]]>
by: O)(O http://danreason.blogsport.de/2009/05/14/diesmal-wurde-es-uns-zu-viel/#comment-847 Thu, 14 May 2009 14:08:37 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/05/14/diesmal-wurde-es-uns-zu-viel/#comment-847 Das mit den Bullenkontrollen kann ich nur bestätigen. Ich werde auch 1 mal im Monat angehalten und überprüft. Das liegt alleine an meinem Äusseren. Ich habe meinen Mitbewohner und andere Weisse schon befragt, die erleben das NIE das nachts eine Bullenkarre neben ihnen hält und Cops eine unbegründete Personenkontrolle durchführen. Oder morgens auf dem Weg zur Arbeit, am Bahnhof von 2 Zivilbeamten aus einer Menschenmenge herausgeholt zu werden um eine Durchsuchung über sich ergehen zu lassen... eine Scheiss Ehrfahrung! Do it like the kids in France! Fickt die Bullenschweine!!! ACAB Das mit den Bullenkontrollen kann ich nur bestätigen.
Ich werde auch 1 mal im Monat angehalten und überprüft.
Das liegt alleine an meinem Äusseren. Ich habe meinen Mitbewohner und andere Weisse schon befragt, die erleben das NIE das nachts eine Bullenkarre neben ihnen hält und Cops eine unbegründete Personenkontrolle durchführen.
Oder morgens auf dem Weg zur Arbeit, am Bahnhof von 2 Zivilbeamten aus einer Menschenmenge herausgeholt zu werden um eine Durchsuchung über sich ergehen zu lassen… eine Scheiss Ehrfahrung!

Do it like the kids in France!
Fickt die Bullenschweine!!!
ACAB

]]>
by: tee http://danreason.blogsport.de/2009/04/19/short-dick-man/#comment-819 Sat, 02 May 2009 00:08:43 +0000 http://danreason.blogsport.de/2009/04/19/short-dick-man/#comment-819 ich hab das sehr wohl verstanden, hier steht's: <blockquote>Aber diese Lust ist vor allem masoschistische Prostitution ihres Körpers für einen Wunsch, der nicht der ihre ist</blockquote> DAS ist unfug. und zwar riesengrosser! ich hab das sehr wohl verstanden, hier steht’s:

Aber diese Lust ist vor allem masoschistische Prostitution ihres Körpers für einen Wunsch, der nicht der ihre ist

DAS ist unfug. und zwar riesengrosser!

]]>